Weihnachtslager 2019

Zwischen dem 06 und 08 Dezember war es Weihnachtslager 2019-1wieder so weit. Unser traditionelles Weihnachtslager stand an. Für manchen von uns war es schon das zweite oder dritte Weihnachtslager. Doch wir hatten in diesem Jahr auch wieder viele Kinder dabei, die das erste Mal mitfuhren. Unter ihnen natürlich auch unsere neue Meute, die Schneeulen. In diesem Jahr stand das Weihnachtslager im Thema des Friedenslichts.

Am Freitagnachmittag, ging es los. Wir trafen uns an der Kirche, um Fahrgemeinschaften zu gründen. Schließlich sollten ja nicht alle unsere Eltern hinfahren müssen. Nachdem die letzten Absprachen getätigt waren, konnte es los gehen. Auf nach Egglofstein. Auf der Fahrt wurden schon die ersten neuen Kontakte geknüpft und Ideen gesponnen. Dieser Faden wurde auch beim gemeinsamen Abendessen wieder aufgegriffen, dass es zum Glück bald nach unserer Ankunft gab. Davor suchten wir uns nur noch einen Schlafplatz und rollten unseren Schlafsack aus, in den wir, nach ein paar gemeinsamen Kennenlernspielen am Abend dann auch müde fielen.

Doch lange konnte nicht geschlafen werden. Nach einer Runde Morgensport und einem leckeren Frühstück am Samstagmorgen, konnten wir zwischen verschiedenen AKs wählen.Weihnachtslager 2019-2 Wir konnten Plätzchen backen, verschiedene Arten von Laternen bauten, Halsknoten herstellten, Fürbitten schreiben oder die Lieder für die Friedenslichtandacht üben. Da war für jeden etwas dabei, sodass uns bis zum Mittagessen nicht langweilig wurde.Weihnachtslager 2019-3

Nach einer leckeren Stärkung und einer Ruhepause, die wir zum Lesen, Quatschen und Werwolf spielen nutzten, ging es wieder frisch ans Werk. Jetzt hieß es die Plätzchen verzierten, Laternen fertig bauen und weiter fleißig unsere Lieder üben. Und für alle, die nicht mehr sitzen konnten, gab es ja auch Bewegungsspiele unter freiem Himmel, bis es auch schon wieder Zeit für das Abendessen war.

Doch jetzt wurde es erst richtig spannend. Nach dem Essen packten wir uns alle in warme Klamotten ein und gingen, mit Fackeln ausgestattet im Weihnachtslager 2019-4Schweigemarsch zu einer kleinen Lichtung. Dort wurden die Schneeeulen, einige Weißkopfseeadler und zwei Geckos neu in den Stamm aufgenommen. Und auch Sascha bekam ein neues Halstuch. Er ist jetzt offiziell ein Leiter. Und um das alles gebührend zu feiern erwartete uns, zurück am Haus Heiko mit einer Chai-Beschwörung. Gemeinsam mussten wir die Geister der Elemente beschwichtigen, damit sie unseren Chai perfekt machen. Und wirklich, er schmeckte köstlich. Und so ließen wir mit einer Tasse Chai, leckeren selbstgebackenen Plätzchen und einer Singerunde den Tag ausklingen.Weihnachtslager 2019-5

Am Sonntag hieß es dann nur noch, zusammenpacken, frühstücken und aufräumen, ehe uns unsere Eltern wieder abholten. Müde, glücklich und mit vielen neuen Erfahrungen machten wir uns nach diesem aufregenden Wochenende auf den Weg nach Hause. Schade nur, dass es jetzt ein Jahr dauert, bis zum nächsten Weihnachtslager.

-Dezember 2019-