Weißkopfseeadler — Unsere Meutenstunden 2018

Im Jahr 2018 haben wir, die Meute Weißkopfseeadler, viel zusammen erlebt. Nicht nur bei unseren Ausflügen und Aktionen, sondern auch in unseren Meutenstunden. Einmal in der Woche haben wir uns getroffen und zusammen gespielt und gelacht. Zu unseren Lieblingsspielen gehörten dabei schwarz-weiß, Stehbock-Freibock und DoppeltesFoto0076 E. Bei diesen Spielen konnten wir uns gleichzeitig auch super kennen lernen und zu einer Meute zusammen wachsen. Im Frühling haben wir oft die Insekten erforscht, die auf unserer Wiese nur so wimmelten. Mit Lupengläsern und Mini-Terrarien sind wir auf die Suche nach ihnen gegangen. Kurz vor den Sommerferien fand eine dieser Meutenstunden auf dem Abenteuerspielplatz in Höchstadt Süd statt. Dort haben wir den ersten Batch für unsere Klufft bekommen, den Batch unseres Stammes. Danach hatten wir sogar noch Zeit den Spielplatz unsicher zu machen. Nach den Sommerferien dann, als IMGP0688Foto0080der Herbst kam, haben wir die Kastanien für uns entdeckt. Mit denen konnte man super gut auf dem Boden malen und basteln. Genauso wie mit anderen Naturmaterialien, die wir gefunden hat. Mit den Blättern, die wir im Herbst gesammelt hatten, haben wir im Dezember lustige Tiere gestaltet, die wir dann in unsere Wölflingsbücher aufnehmIMGP0729en konnten. Alles in Allem ein gelungenes Jahr der Weißkopfseeadler, in dem wir sogar noch weiter gewachsen sind. Jetzt sind wir schon 13 Weißkopfseeadler in unserer Meute.